Wernigerode

Wernigerode - Die Bunte Stadt am Harz

Fachwerkhäuser in Wernigerode

Schon Hermann Löns ist von der Stadt, die 1121 erstmals erwähnt wurde, fasziniert gewesen. Er prägte den, die Stadt Wernigerode so treffend bezeichnenden Beinamen die „Bunte Stadt am Harz“. Am Nordrand des Harzes gelegen, bietet Wernigerode mit seinen Fachwerkhäusern aus sechs Jahrhunderten, dem historischen Rathaus und dem über der Stadt thronendem Schloss einige Höhepunkte für ihren Urlaub im Harz.

Rathaus in Wernigerode

Eine Fahrt mit den Harzer Schmalspurbahnen auf den Brocken, welche auch für Rollstuhlfahrer durch Einstiegshilfen der Bahn möglich ist oder der Besuch des Bürgerparks mit seinem Miniaturenpark „Kleiner Harz“, welcher komplett barrierefrei gestaltet ist, sind nur zwei Möglichkeiten aus einer großen Vielfalt von Urlaubsmöglichkeiten für mobilitätseingeschränkte Gäste.

Schlossblick

Viele weitere Einrichtungen in Wernigerode und Umgebung stehen für behinderte Gäste offen. An der täglich stattfindenden Stadtführung können gehbehinderte Personen teilnehmen. Das Erzbergwerk Büchenberg bei Elbingerode kann mit einem Rollstuhl befahren werden. Die Führungen durch die Glasmanufaktur in Derenburg oder das Museum für Luftfahrt und Technik in Wernigerode können ebenfalls von behinderten Gästen besucht werden.

Passende Unterkünfte

Jugendherberge Kelbra

Jugendherberge Kelbra

  •  
  •  
  • Sachsen-Anhalt
Kolping Ferienparadies Pferdeberg

Kolping Ferienparadies Pferdeberg

  • Gäste- und Gruppenhaus
  • Harz
  • Niedersachsen
ACRON Hotel Quedlinburg

ACRON Hotel Quedlinburg

  • Hotel
  • Harz
  • Sachsen-Anhalt

Wernigerode Tourismus GmbH
Marktplatz 10 | 38855 Wernigerode
Telefon: 03943 - 55 378 35 | Fax: 03943 - 55 378 99
www.wernigerode-tourismus.de