Barrierefreie Unterkünfte in der Region Thüringer Wald

Schloss Altenstein als Miniatur im Park mini-a-thür. © Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Der Thüringer Wald ist ein waldreiches Mittelgebirge im Freistaat Thüringen.

Für Wanderer ist der Rennsteig interessant, der älteste Weitwanderweg (170 km Länge) Deutschlands.

Im "mini-a-thür" in Ruhla können sich die Besucher einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten in der Region verschaffen. Diese werden dort als Miniaturausgaben in einem Park ausgestellt. An den Park ist eine Sommerrodelbahn angeschlossen.

Schloss und Park Altenstein im Kurort Bad Liebenstein sind vor allem aufgrund der Gartenarchitektur interessant. Der Park erstreckt sich auf eine Fläche von 160 Hektar.

Zwei besonders empfehlenswerte Schaubergwerke sind die Saalfelder Feengrotten und das Erlebnisbergwerk Merkers. In letzterem sind nicht nur Führungen möglich, sondern es finden über das Jahr verteilt auch viele Veranstaltungen statt, wie z. B. Konzerte und Musicals - in einer Tiefe von über 500 Metern.

Aktiver Winterurlaub im Thüringer Wald ist auf vielfältige Weise möglich, u. a. gibt es ganze "Winter-Parks", z. B. den Funpark Oberhof. Informationen zum barrierefreien Winterurlaub finden Sie auf thueringer-wald.com.

Suchergebnisse