Barrierefreie Unterkünfte in Saarland

Die Saarschleife bei Mettlach © ammis.de / pixelio.de

Das Saarland ist das kleinste Flächenbundesland Deutschlands und gehört erst seit 1957 zur Bundesrepublik. Es grenzt an Rheinland-Pfalz sowie Frankreich und Luxemburg.

Die Saar gab dem Saarland nicht nur den Namen, sondern ist mit der Saarschleife auch eines der prägendsten Wahrzeichen der Region. Da verwundert es nicht, wenn das kleine Land ganz besonders zum Wandern und Radfahren einlädt. Gerade im Bereich Wandern bieten vielfältige gut ausgebaute Wege gute Möglichkeiten für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen und Rollstuhlfahrer.

Nicht nur die Natur, auch die Industrie hat das Saarland geprägt. Die Industrie war einst Lebensader des Saarlands, insbesondere die Bergbau- und Hüttenindustrie. Als erste Industrieanlage aus der Blütezeit der Eisenindustrie wurde die Völklinger Hütte 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Die vielen kleinen Städte laden aber ebenso zum Shoppen und Bummeln ein. Zudem finden sich im Saarland mehrere Outlet Center.

Suchergebnisse