Barrierefreie Unterkünfte in Hessen

Blick auf Frankfurt am Main © Dieter Schütz / pixelio.de

Hessen, das Bundesland in der Mitte Deutschlands, besteht aus sage und schreibe 11 Tourismus-Regionen: Bergstraße, Frankfurt / Rhein-Main, Lahntal, Nordhessen, Odenwald, Rheingau, Rhön, Spessart / Kinzigtal, Taunus, Vogelsberg und ein kleiner Teil des Westerwalds.

Hessen zählt zu den waldreichsten Regionen Deutschlands und ist mit vielen Naturparks, etwa dem Naturpark Hoher Vogelsberg ausgestattet, der gleichzeitig auch der älteste Naturpark Deutschlands ist. Hier liegt auch die Wasserkuppe, die höchste Erhebung in Hessen. Somit ist Hessen ein Eldorado für Wanderer, Radfahrer, jedoch auch beliebt bei Wassersportlern an den vielen Flüssen.

Im Gegensatz dazu steht die Metropolregion und Finanzmetropole Frankfurt am Main. Städtetouristen kommen hier mit einer Mischung aus Tradition und Moderne auf ihre Kosten. Berühmt sind die Wolkenkratzer der Stadt, die deswegen auch Mainhattan genannt wird. Andere interessante Städte sind Darmstadt und Kassel. Letztgenannte beherbergt das beliebteste hessisches Ausflugsziel, den Bergpark Wilhelmshöhe.

Nicht nur in den großen Städten, sondern auch in den ländlichen Regionen finden Menschen mit Behinderungen mittlerweile vielfältige Angebote, um ihren Urlaub spannend und erlebnisreich zu gestalten.

Suchergebnisse